angioclinic®

Der angioclinic®-Mikroschaum

Mikroschaumtechniken sind die Weiterentwicklung der früheren Verödung. Statt mit Licht (Laser) oder Strom (Radiowelle) wird hier eine besonders gut verträgliche pharmakologische Substanz eingesetzt, um kranke Venen zu verschließen. Im Gegensatz zu flüssigen Verödungsmitteln ist ein Schaum im Ultraschallbild gut erkennbar, er kann daher vom Experten präzise gesteuert und richtig dosiert werden. Der Schaum erzielt seine Wirkung schon nach wenigen Minuten Kontakt zur Venenwand, danach wird er restlos abgebaut.

Der angioclinic® - Mikroschaum besteht bis zu 99,5 % aus Biosubstanz, er ist besonders gut verträglich und zugleich besonders wirksam.

Die angioclinic® - Mikroschaum–Palette ermöglicht die Behandlung vieler besonderer Situationen:

  • Krampfadern nach früheren Venenoperationen
  • Krampfadern von besondere Grösse oder Länge
  • ausgedehnte Besenreiservarizen
  • Netzförmigen Krampfadern
  • Krampfadern im Genitalbereich bei Frauen (z.B. Vulvavarikosis)
  • Krampfadern des Hodens (Varikozele)
  • Krampfadern tief im Bein oder im Abdomen (z.B. nach Thrombosen)
  • Krampfadern im Gesicht, an der Brust und an den Armen
  • Venöse Gefässmissbildungen in allen Körperbereichen
  • Krampfadern bei Schwangeren und Allergikern (100% Bioschaum)
  • Hämorrhoiden Grad 1 - 3
Darüber hinaus gibt es Spezialschäume mit besonders schneller kosmetischer Wirkung.

weiter » « zurück